Groupthink

« Back to Glossary Index

Was ist Groupthink?

Definition:

„Eine normalerweise unterschwellige Präferenz für einen gruppeninternen Konsens. Diese Präferenz entmutigt Gruppenmitglieder alternative Perspektiven und Interpretationen zu äußern. Alternative Perspektiven und Interpretationen werden als Anstrengung verstanden, den Gruppenkonsens den die übrigen Gruppenmitglieder präferieren, zu stören.“[1]

Erklärung:

Bei eingespielten Gruppen, teilweise aber auch bei neuen Gruppen und bei Gruppen mit einem Hierarchiegefälle tendiert der jeder einzelne Gruppenteilnehmer dazu, einen gruppenübergreifenden Konsens zu finden.

Diese Tendenz ist vor dem Hintergrund verständlich, dass keine Einzelperson der „Buh-Mann“ oder Spielverderber sein möchte, der die Gruppe „daran hindert“ zu einem Ergebnis zu gelangen. Wenn in der Gruppe also ein Ergebnis gefunden wurde, das für jeden Beteiligten einigermaßen zufriedenstellend ist (siehe hierzu auch satisficing), wird dieses Ergebnis wahrscheinlich zum offiziellen Gruppenergebnis.

Allerdings kann dieses Ergebnis deutlich schlechter ausfallen, als potentiell möglich gewesen wäre. Beispielsweise weil ein Beteiligter sich nicht getraut hat, seinen Vorschlag mit einzubringen und dieser Vorschlag zu einem deutlich besseren Ergebnis geführt hätte.

Beispiel:

Die generelle Haltung der US-Intelligence Community im Vorfeld des US-Einmarschs in den Irak 2003 kann als Fall von Groupthink bewertet werden. Nachfolgend beispielhaft ein Auszug des entsprechenden Untersuchungsberichts des US-Kongresses vom 07 Juli 2004.:

„The Committee does not regard the analysis on Iraq’s aluminium tubes performed  by CIA contractors as an attempt to challenge assumptions, but rather as an example of the collective rationalization that is indicative  of ‘groupthink.’”[2]

[1] Artner, Stephan et al.: Assessing the Value of Structured Analytic Techniques in the U.S. Intelligence Community, RAND Corporation, Research Report, 2016, S. 2, eigene Übersetzung. Das Dokument kann hier online gefunden werden: https://www.rand.org/content/dam/rand/pubs/research_reports/RR1400/RR1408/RAND_RR1408.pdf

[2] Senate Select Committee On Intelligence, Report on the U.S. Intelligence Community’s Prewar Intelligence Assessments on Iraq, United States Senate, 108th Congress, 7 July 2004, S. 21, Online: https://web.mit.edu/simsong/www/iraqreport2-textunder.pdf [Zugriff: 02.09.2019].

« Back to Glossary Index
Last Modified on Mai 18, 2020
This entry was posted in
Bookmark this article Groupthink